07.04.2020

 

COVID-19 

 

 

Liebe Mitglieder,

liebe Versorger von Schwerstkranken und Sterbenden,  

 

anbei eine Arbeitshilfe des Deutscher Hospiz- und PalliativVerband´s (DHPV), die überarbeitete Handlungsempfehlung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) Palliative Therapie bei COVID-19 2.0 und neu die Handlungsempfehlung für SAPV-Teams zur ambulanten Versorgung von palliativen Patienten und Patientinnen im Rahmen der Corona-Pandemie, bei an COVID-19 Erkrankten, Verdachtsfällen sowie bei Infektionsfällen mit SARS-CoV-2

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

20200316 DHPV Arbeitshilfe Corona
20200316_Arbeitshilfe_Corona_EF (002).pd[...]
PDF-Dokument [124.0 KB]
20200330 DGP Handlungsempfehlung Palliative Therapie bei COVID-19 2.0
200401_DGP_Handlungsempfehlung_palliativ[...]
PDF-Dokument [406.1 KB]
20200407 Handlungsempfehlung für SAPV-Teams zur ambulanten Versorgung von palliativen Patienten und Patientinnen im Rahmen der Corona-Pandemie, bei an COVID-19 Erkrankten, Verdachtsfällen sowie bei In
2020_04_07 Handlungsempfehlung BAG-SAPV [...]
PDF-Dokument [280.4 KB]

                                                                                                                                                                                                                                                                                                       07.04.2020

 

Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes sowie der Verbände der Krankenkassen auf Bundesebene zur Hospizversorgung sowie zur spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV)

Stand: 03.04.2020
Gültig bis zum: 31.05.2020

 

Ein erster zarter Versuch u.a. SAPV-Teams in der Corona-Pandemie zu Entlasten findet sich in der Empfehlung des GKV-Spitzenverbandes sowie der Verbände der Krankenkassen auf Bundesebene anbei (siehe Anhang). 

 

Herzliche Grüße,

Cora Schulze 

 

20200403 Empfehlung GKV-Spitzenverband Corona u.a. SAPV-Teams
2020_04_03_Corona_Empfehlungen_Hospize_S[...]
PDF-Dokument [63.0 KB]

                                                                                                                                                                                                                                                                                                       04.04.2020

 

Bevorratung von Medikamenten zur Symptomkontrolle

 

Liebe Mitglieder,

liebe Versorgende von Schwerstkranken und Sterbenden, 

 

einige Landesapothekerkammern fordern Ihre Mitglieder dazu auf, Medikamente zur Symptomkontrolle u.a. Morphin zu bevorraten. Wir empfehlen daher, mit Ihren Kooperationsapotheken zu sprechen, um einen sinnvollen Notfallvorrat anzulegen.

 

Ziel ist es, die die medikamentöse Versorgung von Schwerstkranken und Sterbenden sicherzustellen.  

 

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2020/04/02/kammer-apotheken-sollen-morphine-bevorraten

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                                 04.04.2020

 

Liebe Fachverbandsmitglieder, 

 

aus aktuellem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass es sinnvoll ist, die Ihnen anvertrauten Patienten / Bewohner, die zur besonders vulnerablen Personengruppe gehören, nach ihren Versorgungswünschen im Rahmen einer Corona-Infektion zu fragen und bei Wunsch des Betroffenen die Vorsorgedokumente (Patientenverfügung / Willensäußerung / Notfallbogen) um diesen Punkt zu ergänzen.

Dies erleichtert die Entscheidung bzgl. der weiteren Versorgung (z.B. bei Krankenhauseinweisung oder einer weiteren Versorgung im Pflegeheim) und entlastet den Patienten / Bewohner in der Akutsituation, in der, je nach Erkrankungsverlauf, ohnehin schwierigen Situation.

 

Ein kleiner Auszug aus dem Corona-Steckbrief des RKI´s, als Orientierungshilfe:

  • 80 % der Erkrankungen verlaufen milde bis moderat. „mild bis moderat“ betrifft Patienten mit oder ohne Pneumonie, ohne Atemnot, mit einer Sauerstoffsättigung im Blut von über 93 % und ohne (CT-diagnostizierte) Lungeninfiltrate, die mehr als die Hälfte der Lunge betreffen.
  • 14 % verliefen schwer (mit Atemnot, Sauerstoffsättigung unter 94 %, oder Lungeninfiltraten in mehr als der Hälfte der Lunge), aber nicht lebensbedrohlich und in
  • 6 % war der klinische Verlauf kritisch bis lebensbedrohlich (mit Lungenversagen, septischem Schock oder multiplem Organversagen).

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html#doc13776792bodyText2

 

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Cora Schulze

                                                                                                                                                                 02.04.2020

 

Aufgrund der Versorgungsengpässe bei medizinischen Einmal-Mund-Nasen-Schutzmasken und filtrierenden Halbmasken (einmal FFP2 Masken) haben das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BAMS) und das Bundesgesundheitsministerium (BMG) eine aktuelle Vorlage für den Krisenstab erarbeitet

Einsatz von Schutzmasken in Einrichtungen des Gesundheitswesens - BMAS/BMG Stand 31.03.2020
In Anbetracht der aktuellen Versorgungsengpässe bei medizinischen Einmal-Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS) und filtrierenden Halbmasken (Einmal-FFP-Masken) müssen alle Möglichkeiten geprüft werden.
20200331 Einsatz von Schutzmasken in Ein[...]
PDF-Dokument [80.6 KB]

                                                                                                                                                           29.03.2020

 

 

Jeder von uns, der einen Beitrage leistet, ist ein Held des Alltags während der Corona-Pandemie!

 

An dieser Stelle meinen persönlichen Dank an Alle Helden des Alltags (siehe Anhang)

 

Jeder von uns, der einen Beitrage leistet, ist ein Held des Alltags während der Corona-Pandemie!
20200329 Helden des Alltags während der [...]
PDF-Dokument [95.5 KB]

                                                                                                                                                           27.03.2020

 

Liebe Fachverbandsmitglieder,

 

anbei zwei Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie, die der G-BA heute beschlossen hat. Die Veröffentlichung im Bundesanzeiger, die Vorrausetzung zur Erlangung der Gültigkeit ist, steht noch aus, dürfte aber in Kürze erfolgen.

 

https://www.g-ba.de/downloads/39-261-4228/2020-03-27_VL_Sonderregelungen-Covid-19.pdf

 

Die Richtlinie zur Verordnung von spezialisierter ambulanter Palliativversorgung (Spezialisierte Ambulante Palliativversorgungs-Richtlinie/SAPV-RL) in der Fassung vom 20. Dezember 2007 (BAnz. Nr. 39 (S. 911) vom 11.03.2008), zuletzt geändert am 15. April 2010 (BAnz. Nr. 92 (S. 2 190) vom 24.06.2010), wird wie folgt geändert: Folgender § 9 wird angefügt: „§ 9 Sonderregelung im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie Vor dem Hintergrund der Herausforderungen zur Bewältigung der COVID-19-Krise gelten für die Anwendung dieser

 

Richtlinie zunächst befristet bis zum 31. Mai 2020 folgende Maßgaben:

 

Krankenhäuser können bis zu 14 Tage die SAPV verordnen:

Die Regelung nach § 7 Absatz 1 Satz 3 gilt mit der Maßgabe, dass die 7-Tage-Frist auf eine 14-Tage-Frist erweitert wird.

 

Frist zu Einreichung des Musters 63 wurde verlängert:

Die Regelung nach § 8 Satz 1 gilt mit der Maßgabe, dass die 3-Tage-Frist zur Vorlage der Verordnung bei der Krankenkasse auf eine 10-Tage-Frist erweitert wird.

 

Herzliche Grüße

für den Vorstand

Cora Schulze

 

                                                                                                                                                           26.03.2020

 

Handlungsempfehlungen und Informationen zum Coronavirus der Charité Berlin

  • Entscheidungshilfe bezüglich Arztbesuch oder Coronavirus-Test
  • Verhaltensweisen zur Reduzierung des Infektionsrisikos
  • Optimierung der Patientenströme
  • https://covapp.charite.de/
  • https://covapp.charite.de/questionnaire

 

                                                                                                                                                           26.03.2020

 

 

Liebe Fachverbandmitglieder,

 

in besonderen Zeiten wie diesen ist zum Teil Kreativität gefragt. 

 

Um dem Materialmangels im medizinischen Bereich entgegenzuwirken haben sich der Hausärzteverband Niedersachsen und Mitarbeiter einer Klinik in Görlitz etwas einfallen lassen. Anbei eine Anleitung zur Herstellung eines Mund- Nasen-Maske und eines Gesichtsschutzes. 

 

Herzliche Grüße

Cora Schulze

 

Anleitung Gesichtsschutz (siehe youtube-Link)

 

https://www.youtube.com/watch?v=sYoVwlPpC-w

 

Anleitung Behelfs_Mund_Nasen_Maske Hausärzteverband Niedersachsen
20200320 anleitung_für_behelfs_mund-nase[...]
PDF-Dokument [1.1 MB]
Schnittmuster und Anleitung für Mund- und Nasen-Maske Feuerwehr Essen
schnittmuster-und-anleitung-fuer-atemmas[...]
PDF-Dokument [761.7 KB]

Benötigtes Material für die zweite Nähanleitung: 

Es gibt Anleitungen, die das Einnähen einer zusätzlichen Microfaserschicht vorsehen. Material für diese Mund-Nase-Masken:

1 Mund-Nase-Maske: 1 Stück 17 cm x 34 cm, 2 Streifen 5 cm x 90 cm für die Bänder und 1 Stück Microfaserstoff 17cm x 17 cm. Der Micorfaserstoff sollte aus 80% Polyester und 20% Polyamid bestehen.  

 

Mund-Nase-Masken mit zusätzlicher Microfaser-Schicht (siehe youtube-Link)

                                                                                                                                                           25.03.2020

 

 

Liebe Fachverbandmitglieder,

 

die Verunsicherung bzgl. der sich ständig ändernden Maßnahmen während der Pandemie ist groß. Vor dem Hintergrund haben uns auch Anrufe erreicht, in denen SAPV-Teams berichteten, dass Pflegeheime ihnen den Zugang zu ihren Einrichtungen verwehrt haben. Vor dem Hintergrund einmal die Empfehlung des Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

 

Auszug: 

Dieses gilt nicht für Ärztinnen und Ärzte sowie für zur Pflege bestimmte Personen. Ausnahmen sind auch für Seelsorger und Pastoren, Urkundspersonen, Bestatter und Handwerker möglich, wenn deren Tätigkeiten nicht aufschiebbar sind. Zur Klarstellung teile ich Ihnen mit, dass zu den zur Pflege bestimmten Personen auch die übrigen Gesundheitsfachberufe zählen (u.a. Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Podologen, Diätassistenten) gehören, sofern sie aufgrund ärztlicher Anordnung zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit der Bewohnerinnen und Bewohner in die Heime kommen und diese Maßnahmen aus ärztlicher Sicht unaufschiebbar sind.

 

Herzliche Grüße

Cora Schulze

 

20200320 Empfehlung für Heime Niedersachsen
20200320_Empfehlungen_für_die_Heime_Nied[...]
PDF-Dokument [114.5 KB]

                                                                                                                                                           25.03.2020

 

 

Liebe Fachverbandmitglieder,

 

anbei die angepasste COVID-19: Verdachtsabklärung und Maßnahmen des RKI´s. 

 

Herzliche Grüße

Cora Schulze

 

20200325 RKI-Flussschema aktualisiert
RKI-Flussschema. aktualisiert.pdf
PDF-Dokument [112.8 KB]

                                                                                                                                                           20.03.2020

 

 

Liebe Fachverbandmitglieder,

 

das Bundesgesundheitsministerium hat eine Rückmeldung gegeben. 

 

Anbei übersenden wir Ihnen eine aktuelle Liste der bis jetzt verfügbaren Ansprechpersonen in den Ländern, die für die Verteilung der FFP2 Masken sowie weitere Schutzmaterialien (FFP 3-Masken, Schutzanzüge, Einmalhandschuhe, Mund-Nasen-Schutz (OP-Masken)) zuständig sind.

 

Das Material ist bestimmt für den Einsatz in Krankenhäusern, im Reha-Bereich, im ÖGD, in Behinderteneinrichtungen, im Rettungsdienst und in der Pflege (stationär und ambulant). Die SAPV ist lt. dem BMG bei der Verteilung ebenfalls zu berücksichtigen. Falls es irgendwelche Problem gibt, können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Die BAG steht im engen Austausch mit dem BMG und würde dann Ihre Rückmeldungen erhalten.

 

Sobald der BAG weitere Adressen oder Informationen zu Ansprechpartnern  vorliegen, werden diese direkt weitergeleitet.

 

Herzliche Grüße

Cora Schulze

 

Landkreissuche

https://www.niedersachsen.de/land_leute/land/kreise_und_gemeinden/landkreise-und-gemeinden-in-niedersachsen-20036.html

 

20200320 Lieferadressen Länder
20 03 20 Lieferadressen Länder_nur Bedar[...]
Microsoft Excel-Dokument [11.3 KB]

                                                                                                                                                           20.03.2020

 

 

Die Nationale SAPV Hotline Covid-19 ist ab sofort erreichbar unter:

  • E-Mail: covid-19@bag-sapv.de
  • Per Telefon: 030-62933815
    • Montags von 14-16 Uhr
    • Dienstags und Donnerstags von 09-12 Uhr 

 

Herzliche Grüße

Cora Schulze

 

                                                                                                                                                           07.03.2020

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 03.03.2020 im internen Mitgliederbereich

 

Liebe Mitglieder,

 

das Protokoll der 15. Telko vom 03.03.2020 wurde im internen Mitgliederbereich inkl. Anlagen unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                           05.02.2020

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 04.02.2020 im internen Mitgliederbereich

 

Liebe Mitglieder,

 

das Protokoll der 14. Telko vom 04.02.2020 wurde im internen Mitgliederbereich inkl. Anlagen unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                           24.01.2020

 

Ergänzung der Unterlagen der Telko aus 01/2020 um Informationen zu Companion

 

Liebe Mitglieder,

 

als Ergänzung zum Protokoll und den weiteren ergänzenden Unterlagen wurden jetzt noch, wie in der Telko besprochen, Informationen zur über den Innovationsfond geförderten Studie Companion hinterlegt. 

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                           12.01.2020

 

Einstellung der Abfrage zu mögichen SAPV-Teamstrukturen

 

Liebe Mitglieder,

 

als Ergänzung zum Protokoll und den weiteren ergänzenden Unterlagen wurde jetzt die Abfrage zu möglichen SAPV-Teamstrukturen im internen Mtigliederbereich eingestellt. 

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                           08.01.2020

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 07.01.2020 im internen Mitgliederbereich

 

Liebe Mitglieder,

 

das Protokoll der 13. Telko vom 07.01.2020 wurde im internen Mitgliederbereich inkl. Anlagen unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                        07.12.2019

 

Unterlagen der Mitgliederversammlung vom 27.11.2019 finden sich im geschützten Mitgliederbereich 

Liebe Mitglieder, 

die Unterlagen zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Fachverbandes vom 27.11.2019 finden Sie unter der Rubrik Protokolle im geschützten Mitgliederbereich.

 

Für den Vorstand

Cora Schulze

 

                                                                                                                                                            07.12.2019

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 03.12.2019 im internen Mitgliederbereich

 

Liebe Mitglieder,

 

das Protokoll der 12. Telko vom 03.12.2019 wurde im internen Mitgliederbereich inkl. Anlagen unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                           04.11.2019

 

Absage der Telefonkonferenz (Telko) vom 05.11.2019

 

Liebe Mitglieder,

 

wie bereits per Mail angekündigt, entfällt die Telefonkonferenz vom 05.11.2019. Die Informationsweitergabe erfolgt bei der Mitgliederversammlung am 27.11.2019 in Hannover.

 

Bei aktuellen Fragen können Sie mich gerne, wie immer, kontaktieren.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                            09.10.2019

 

Einstellung des Protokolls der verschobenen Telefonkonferenz (Telko) vom 08.10.2019 im internen Mitgliederbereich

 

Liebe Mitglieder,

 

das Protokoll der 11. Telko vom 08.10.2019 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                            09.10.2019

 

Abfrage zu SAPV-Teamstrukturen

 

Liebe Mitglieder,

 

wie per Mail angekündigt findet sich die Abfrage zu den Teamstukturen im geschützen Mitgliederbereich unter der neuen Rubrik Abfragen.

Die Rücksendefrist wurde bis zum 19.10. verlängert!

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                            11.09.2019

 

Einstellung des Protokolls der verschobenen Telefonkonferenz (Telko) vom 10.09.2019 im internen Mitgliederbereich

 

Liebe Mitglieder,

 

das Protokoll inkl. der Anlagen der 10. Telko vom 10.09.2019 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                            12.08.2019

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 06.07.2019 im internen Mitgliederbereich

Liebe Mitglieder,

 

das Protoll der 9. Telko vom 06.08.2019 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt. Die in der Telko besprochenen Unterlagen sind als Links im Protokoll vermerkt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                            04.07.2019

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 02.07.2019 im internen Mitgliederbereich

Liebe Mitglieder,

 

das Protoll der 8. Telko vom 02.07.2019 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt. Die in der Telko besprochenen Unterlagen sind als Links im Protokoll vermerkt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                            07.06.2019

 

Selbständige Tätigkeit eines Arztes in einem Netzwerk für ambulante Palliativversorgung

 

 

Die Entscheidung:

 

Das Landessozialgericht hat die Entscheidung des SG bestätigt. Tätigkeiten, wie sie der Arzt für die gGmbH auf Honorarbasis ausübe, könnten sowohl in abhängiger Beschäftigung als auch in selbständiger Tätigkeit erbracht werden. Maßgebend für die Beurteilung sei die konkrete Ausgestaltung der Tätigkeit, insbesondere die vertraglichen Grundlagen und die tatsächliche Erbringung der Leistungen. Bei Abwägung der entscheidungsrelevanten Umstände habe das SG die Tätigkeit zu Recht als selbstständige Tätigkeit eingeordnet. Die einzelnen Regelungen des Kooperationsvertrages sprächen hier im konkreten Einzelfall für eine selbständige Tätigkeit des Arztes, ebenso wie die von Weisungen frei gestaltete Versorgung der Patienten durch den Arzt.

Sozialgericht Augsburg, Gerichtsbescheid vom 03.03.2017 – S 1 R 886/17

Bayer. LSG, Urteil vom 11.04.2019 – L 7 R 5050/17

 

https://lsg.bayern.de/presse/mitteilungen/neue/42081/index.php

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

Urteil Sozialversicherungspflicht
20190606 Juris - Selbständige Tätigkeit [...]
PDF-Dokument [157.6 KB]

                                                                                                                                                            05.06.2019

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 04.06.2019 im internen Mitgliederbereich

Liebe Mitglieder,

 

das Protoll der 7. Telko vom 04.06.2019 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt. Die in der Telko besprochenen Unterlagen sind als Links im Protokoll vermerkt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                            08.05.2019

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 07.05.2019 im internen Mitgliederbereich

Liebe Mitglieder,

 

das Protoll der 6. Telko vom 07.05.2019 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                            05.04.2019

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 02.04.2019 im internen Mitgliederbereich

Liebe Mitglieder,

 

das Protoll der 5. Telko vom 02.04.2019 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

19.03.2019

Vergütungssteigerung 2019

 

Das Anschreiben bgzl. der Vergütungssteigerung, die gemeinsam vom Fachverband mit dem bpa verhandelt wurde, und eines Musters der Anlage 4 ist im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Vergütung hinterlegt. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Verträgen in Niedersachsen um Einzelverträge handelt und somit unterschiedliche Laufzeiten und ggf. auch Abweichungen in der Vergütungspauschalen vorkommen können. 

 

Vor dem Hintergrund der heterogenen Laufzeiten der aktuellen Vereinbarungen, die teilweise erst zum Ende des Jahres kündbar sind, behalten die Kostenträger sich eine Neubewertung zu einem späteren Zeitpunkt vor!

 

Für den Vorstand

Cora Schulze

                                                                                                                                                            08.03.2019

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 05.03.2019 im internen Mitgliederbereich

Liebe Mitglieder,

 

das Protoll der 4. Telko vom 05.03.2019 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                           23.02.2019

 

Überarbeitete MDS Begutachtungsanleitung Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)
und stationäre Hospizversorgung

 

Liebe Mitglieder,

 

die angekündigte überarbeitete Begutachtungsanleitung ist erschienen und wurde im geschützten Mitgliederbereich unter der Rubrik Muster 63 hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                            11.02.2019

 

Rückmeldung des Bundesversicherungsamtes zur Prüfpflicht

 

Liebe Mitglieder,

 

die Rückmeldung des Bundesversicherungsamtes zur erneuten Prüfpflicht bei vorangegangener Kostenablehnungen für Leistungen der SAPV ist im internen Mitgleiderbereich unter dem Bereich Muster 63 hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                            06.02.2019

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 05.02.2019 im internen Mitgliederbereich

Liebe Mitglieder,

 

das Protoll der 3. Telko vom 05.02.2019 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                             09.01.2019

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 08.01.2019 im internen Mitgliederbereich

Liebe Mitglieder,

 

das Protoll der 2. Telko vom 08.01.2019 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                             05.01.2019

 

Stellungnahme des SAPV-Fachverbandes auf Anspruch eines schriftlichen Kostenbescheides für den Leistungserbringer

 

In der Versorgungsrealität kommt es immer wieder zu Diskussionen bzgl. der Übermittlung des Kostenbescheides sowohl an den Leistungsberechtigten bzw. seinen Vertreter (Patient und Zugehörige) und den Leistungserbringern (SAPV-Teams). Dies führt zu vermeidbaren Zuspitzungen in der Versorgung in ohnehin schon für die Betroffenen und seine Zugehörigen belastenden und existentiell bedrohlichen Situationen.

Gem. §8 der G-BA Richtlinie übernimmt die Krankenkasse bis zu einer Entscheidung über die weitere Leistungserbringung die Kosten für die verordneten, und von den Leistungserbringern nach § 132d SGB V erbrachten Leistungen entsprechend der vereinbarten Vergütung nach § 132d SGB V, wenn die Verordnung gemäß § 7 Abs. 2 spätestens an dem dritten der Ausstellung folgenden Arbeitstag der Krankenkasse vorgelegt wird.*

Auf Basis dieser Entscheidung wird die weitere, bei diesem Klientel aufwändige, Versorgung geplant bzw. erfordert eine zeitintensive Übergaben an die Folgeversorger.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

* Quelle: https://www.g-ba.de/downloads/62-492-437/SAPV-RL_2010-04-15.pdf

Stellungnahme zum Anspruch der Übermittlung eines schriftlichen Kostenbescheides an den Leistungsberechtigten und den Leistungserbringer
201812 Stellungnahme auf Anspruch eines [...]
PDF-Dokument [499.4 KB]

                                                                                                                                                             05.12.2018

 

Einstellung des Protokolls der Telefonkonferenz (Telko) vom 04.12.2018 im internen Mitgliederbereich

Liebe Mitglieder,

 

das Protoll der 1. Telko vom 05.12.2018 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                             04.12.2018

 

Einstellung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 14.11.2018 im internen Mitgliederbereich

Liebe Mitglieder,

 

das Protoll der Mitgliederversammlung vom 14.11.2018 wurde im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Protokolle hinterlegt.

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

                                                                                                                                                             03.12.2018

 

Erlaubnisfreie Herstellung von sterilen Arzneimitteln durch Ärzte

 

Informationen hierzu finden unsere Mitglieder im Bereich "Rechtliches" im geschützten Mitgliederbereich.

Es finden sich einmal eine Auslegungshilfe Arzneimittelgesetz und Anzeigepflicht 67 Merkblatt hinterlegt. Diese Unterlagen sind z.B. für Teams hilfreich, die Mischinfusionen oder Mischungen von Injektionslösungen selbst herstellen z.B. Zubereitung von heimparenteraler Ernährung.  

 

03.12.2018

Veranstaltung zur Unterzeichnung der Charta zur Betreuung schwerkranker und sterbener Menschen in Deutschland!

 

Am 29.11.2018 von 16:00-18:30 Uhr fand in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis, Rote Reihe 8, 30169 Hannover der seit langem angekündigte Festakt zur Unterzeichner der Charta statt.

Wir als Fachverband untersützen die Inhalte der Charta seit langem und bedanken uns nochmals dafür, dass wir sie in diesem feierlichen Akt unterzeichnen durften.

 

Unser herzlicher Dank gilt dem Team und dem Vorstand des LSHPN, das die Organisation der Veranstaltung übernommen hat. Auch für die Möglichkeit der Stellungnahme zur Charta im Rahmen des im Vorfeld durchgeführten Pressegesprächs an dieser Stelle unser herzlicher Dank!

 

Wir, als Teil der hospizlichen und palliativen Versorgungslandschaft, würden uns über eine noch weitere Verbreitung und Untersützung der Charta und deren Inhalte über unsere Mitgliedsorganisationen und deren Kooperationspartner sehr freuen!

 

Für den Vorstand

Cora Schulze

22.10.2018

Die Perspektive ambulanter Versorger   
Rück- und Ausblick nach dem Hospiz- und Palliativgesetz

Im Sonderheft der hospiz zeitschrift palliative care 5/2018 hat das Team des Deutschen Hospiz- und Palliativverband e.V. (DHPV) uns die Möglichkeit gegeben, einen Rück- und Ausblick aus Sicht ambulanten Versorger zu geben. Für den sehr guten und konstruktive Austausch und für die Möglichkeit zu diesem wichtigen Thema eine Einschätzung zu geben, an dieser Stelle unseren herzlichen Dank!

 

Link zur Homepage des DHPVs: https://www.dhpv.de/hospiz-zeitschrift-80-229.html

 

Für den Vorstand

Cora Schulze

14.10.2018

Unterlagen zur Mitgliederversammlung finden sich im geschützten Mitgliederbereich 

Liebe Mitglieder, 

die Einladung für die Mitgliederversammlung des Fachverbandes finden Sie unter der Rubrik Protokolle. Wie in der letzten Mitgliederversammlung konsentiert, findet die Mitgliederversammlung des Fachverbandes parallel zur Sprecherratssitzung der DGP Landesvertretung statt. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Fachvebandes, findet die Mitgliederversammlung der DGP Landesvertretung und danach der Vortrag von Udo di Fabio: "Grenzgang des Verfassungsrechts: Selbstbestimmung und Würde in existentiellen Notlagen" statt. 

Wir würden uns über eine rege Beteiligung freuen!

 

Für den Vorstand

Cora Schulze

13.10.2018

Unterlagen zum Treffen am 10.10.2018 finden sich im geschützten Mitgliederbereich 

 

Ihnen vielen Dank für den regen Austausch! Dem Friederikenstift bzw. dem Team um Frau Reichwald herzlichen Dank für die Gastfreundschaft!

Rubrik: Netzwerktreffen

Unterlagen: Power Pointpräsentation als Handout, Einladung zum Palliativtag nach Leer inkl. Anwendertreffen PalliDoc

Für den Vorstand

Cora Schulze

03.08.2018

Gemeinsame Stellungnahme der DGP Landesvertretung Niedersachsen/Bremen und des Fachverbandes zum TSVG

 

Wir möchten uns herzlich für die Möglichkeit der Stellungnahme zum TSVG beim Niedersächsichen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und für die gute Netzwerkarbeit beim LSHPN bedanken, das u.a. die Thematik des Vergabrechts für SAPV-Leistungserbringer aufnimmt. Ebenso beim Sprecherrat der DGP Landesvertretung für die konstruktive und schnelle Ausarbeitung und den Abschluss des Konsensverfahrens. 

 

Für den Vorstand

Cora Schulze

Stellungnahme zum TSVG 07/2018
Aufgrund der besseren Lesbarkeit nicht als eingescanntes unterschriebenes Dokument. Das unterzeichnete Exemplar liegt selbstverständlich vor.
20180731 Stellungnahme TSVG - FV SAPV - [...]
PDF-Dokument [283.3 KB]

25.07.2018

Arbeitsanweisung zur (Selbst-) Kontrolle der mit PalliDoc arbeitenden SAPV-Teams

 

1. Interner Mitgliederbereich

2. Arbeitsanweisung für Daten- und Zeiterfassung

 

25.07.2018

Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums für Gesundheit u.a. zum Thema Vergaberecht - SAPV

 

 

Gemeinsames Positionspapier TSVG 07/2018
TSVG_RefE.pdf
PDF-Dokument [826.0 KB]

28.06.2018

Gemeinsames Positionspapier der DKG, des DHPV, dem BVSD, der DGS, der BAG Selbsthilfe und astib zur Abgabe von Betäubungsmitteln bei Krankenhausentlassung

 

Aufgrund der aktullen Untersagung der Mitgabe von Betäubungsmitteln bei Entlassung eines Patienten, kommt es zu Unterversorgungen von Patienten. Anbei das gemeinsame Positionspapier inkl. Anlage. 

 

Gemeinsames Positionspapier
201806 Gemeinsames Positionspapier zur M[...]
PDF-Dokument [85.1 KB]
Gemeinsames Positionspapier Anlage
201806 Gemeinsames Positionspapier zur M[...]
PDF-Dokument [104.3 KB]

29.05.2018

Vergütungssteigerung 2018

 

Das Anschreiben bgzl. der Vergütungssteigerung, die gemeinsam vom Fachverband mit dem bpa verhandelt wurde, und eines Musters der Anlage 4 ist im internen Mitgliederbereich unter der Rubrik Vergütung hinterlegt. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Verträgen in Niedersachsen um Einzelverträge handelt und somit unterschiedliche Laufzeiten und ggf. auch Abweichungen in der Vergütungspauschalen vorkommen können. 

23.05.2018

Datenschutz in der Hospizarbeit und Palliativversorgung 

Eine Handreichung des DHPV

Die Broschüre enthält eine Kurzzusammenfassung der wichtigsten Schritte, die vor dem 25.05.2018 eingeleitet werden müssen. Darüber hinaus sind eine Reihe von weiteren praktischen Anleitungen und Mustern eingefügt worden. 

HRDatenschutz180518_IMD_final.pdf
PDF-Dokument [537.2 KB]

22.05.2018

Hinweise und Empfehlungen der Bundes­ärzte­kammer zu Patientenverfügungen und anderen vorsorglichen Willensbekundungen bei Patienten mit einer Demenzerkrankung

 

Online Stand 20180522:

https://www.aerzteblatt.de/archiv/197953/Hinweise-und-Empfehlungen-der-Bundesaerztekammer-zu-Patientenverfuegungen-und-anderen-vorsorglichen-Willensbekundungen-bei-Patienten-mit-einer-Demenzerkrankung

15.05.2018

 

Muster für SAPV-Teams bzgl. der EU-Datenschutzverordnung für die Homepage

 

Die Unterlagen/das Muster finden die Mitglieder des Fachverbandes im geschützten Mitgliederbereich unter der Rubrik EU-Datenschutzverordnung.

21.11.2018

 

Unterlagen / Muster für SAPV-Teams bzgl. der EU-Datenschutzverordnung

 

Da die neuen Datenschutzbestimmungen ab dem 25.05.2018 gültig sind und somit umgesetzt werden müssen, empfiehlt der Fachverband seinen Mitgliedern die Empfehlungen und Vordrucke, die im internen Bereich unter der Rubrik EU-Datenschutzverordnung hinterlegt sind, einzusetzen.

Folgende Unterlagen befinden sich im internen Mitgliederbereich: 

 

1. Anschreiben der Kanzlei Wienke und Becker Köln

2. Allgemeiner Beitrag zur EU-Datenschutzverordnung der Kanzlei Wienke und Becker Köln

3. Einwilligungserklärung Patient

4. Information Patienten zur Datenschutzverordnung

5. Information Mitarbeiter zur Datenschutzverordnung

6. Verschwiegenheitsverpflichtung Mitarbeiter

7. Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten

8. Verschwiegenheitsverpflichtung externer Auftragnehmer

 

Kontaktdaten des Landesdatenschutzbeauftraten lauten: 

 

 

Landesbeauftragter für den Datenschutz Niedersachsen

Referat 2

 

Hausanschrift:

 

Prinzenstraße 5, 30159 Hannover

 

Postanschrift:

 

Postfach 221, 30002 Hannover

 

Telefon:  0511 120 4512

 

 

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

 

Internet: www.lfd.niedersachsen.de

 

 

Für den Vorstand

Ihre 

Cora Schulze

30.03.2018

Juristische Bewertung der Auslegung der 3-Tage Meldefrist des Musters 63

 

Im geschützenden Mitgliederbereich findet sich eine juritische Bewertung der Auslegung der 3-Tage Meldefrist als Argumentationshilfe für Mitglieder des Fachverbands bei Differenzen mit Kostenträgern. Die Unterlagen finden sich unter der Rubrik - Muster 63

Zitat

Lernen ohne zu denken, ist verlorene Mühe. Denken, ohne etwas gelernt zu haben, ist gefährlich.

Konfutius

Mitgliederver-sammlung 2020!

04.11.2020

15:00-17:00 Uhr

Friederikenstift, Humboldtstraße 5

30169 Hannover

_____________________

Regelmäßige Telefonkonferenzen!

Die regelmäßigen Telefonkonferenzen 

finden auch in 2020

jeden ersten Dienstag im Monat (bei Feiertagen Verschiebung auf den nächsten Dienstag) um 18:30 Uhr statt, wenn der vorangegangene Montag ebenfalls in dem Montag liegt und ein Arbeitstag ist - Einladung mit Zugangsdaten kommt per Mail an den Mail-Verteiler der Mitglieder

_____________________

Datenerfassung

 

- 07/2017 Arbeitsanweisungen Daten- und Zeiterfassung für PalliDoc und ISPC sind im geschützten Mitgliederbereich hinterlegt

_____________________

Geschützte Bereiche:

Mitgliederbereich

 

- siehe Informationen auf der Unterseite

 

Neu!

Bereich: Themenvorschläge für Netzwerktreffen und Mitgliederversammlungen

 

Vorstand

Kassenprüfer/in

___________________

Die hinterlegten Fort- und Weiterbildungsangebote richten sich an alle im Bereich der Palliativversorgung (SAPV/AAPV) tätigen Berufsgruppen!

Spezielle Fort- und Weiterbildungsangebote, die gezielt auf bestimmte Professionen abzielen, werden in der Einladung diesbezüglich gekennzeichnet!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fachverband SAPV Niedersachsen