Archiv ehemaliger Inhalte der Homepage

                                                                                                                                                            09.05.2019

 

Ausfall des Termins PalliativKompakt am 18.05.2019 in Nörten-Hardenberg!

 

Der Fortbildungstermin am 18.05.2019 wird ausfallen!

 

Bitte melden Sie Sich bgzl. der Rückzahlung von bereits gezahlten Teilnahmegebühren unter info@sapv-niedersachsen.de.

 

Vielen Dank!

 

Für den Vorstand,

Cora Schulze 

 

01.06.2018

SSL-Verschlüsselung der Homepage

 

Im Rahmen der neuen Datenschuztrichtlinien sind die Homepages aufgrund der schnellen und leichten Prüfbarkeit in den Fokus von Abmahnanwälten gerückt. Bitte überpürfen Sie (siehe Anhang pdf), ob bei Ihnen ein SSL Zertifikat eingezeigt wird. In der Regel wird Ihnen ein einfaches kostenloses Zertifikat von Ihrem Anbieter angeboten.  

Graphische Darstellung
20180601 SSL Verschlüsselung Homepages.p[...]
PDF-Dokument [372.7 KB]

 

28.03.2018

Beitrag zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) der Kanzlei WBK

Der Beitrag ist im geschützten Mitgliederbereich zu finden

 

Die Erstellung einer datenschutzkonformen Vorlage für die Mitglieder des Fachverbandes ist zur Zeit in Bearbeitung und wird nach Fertigstellung durch den Juristen ebenfalls im geschützen Mitgliederbereich hinterlegt. 

                                                                                              09.01.2018  Anbei die Stellungnahme des Fachverbandes SAPV Niedersachsen e.V. zu den Leistungen der Besonders qualifizierten und koordinierten palliativmedizinischen Versorgung nach §87 Abs. 1 b SGB V!

Stellungnahme des Fachverbandes SAPV Niedersachsens e.V. zu den Leistungen der BQKPMV
20180106 Stellungnahme des Fachverbandes[...]
PDF-Dokument [4.3 MB]

 

05.03.2018

Anwendung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) zum 25.05.2018

"Im Datenschutzrecht hat mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem neugefassten Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) eine Neustrukturierung des Datenschutzrechts stattgefunden.

Die EU-DSGVO ist bereits im Mai 2016 in Kraft getreten und wird nun ab 25. Mai 2018 angewendet. Deutschland gehört zu den wenigen EU-Ländern, die ihr Bundesdatenschutzgesetz bereits entsprechend angepasst haben."

 

Quelle: 

Online Stand: 20180305

http://www.kbv.de/html/1150_33427.php

 

Die Erstellung einer datenschutzkonformen Vorlage für die Mitglieder des Fachverbandes ist zur Zeit in Bearbeitung und wird nach Fertigstellung durch den Juristen im geschützen Mitgliederbereich hinterlegt. 

05.06.2018

Hinweis zum Hinterlegen der Datenschutzerklärung auf einer Homepage

 

Der Hinweis bzgl. des Datenschuztes auf der Homepage muss als eigene Unterseite hinterlegt sein. Ein Hinterlegen als z.B. pdf ist nicht erlaubt, da nicht jeder Homepagebesucher pdf´s öffnen kann. 

24.04.2018

PraxisLeitlinie der DGS für Cannabis in der Kommentierungsphase

 

Bei Antragstellung auf Kostenübernahme durch gesetzliche Krankenkassen wird im Fragebogen unter anderem nach Literaturquellen/Leitlinien gefragt. Über eine Kommentierung besteht die Möglichkeit Erfahrungswerte in die o.g. PraxisLeitlinie einzubringen. 

https://dgs-praxisleitlinien.de/index.php/leitlinien/cannabis

19.04.2018

Registrierung bei der Pflegekammer Niedersachsen

 

Im geschützenden Mitgliederbereich finden sich nähere Informationen zur laufenden Registrierung und ein Link zur Datenübermittlung durch den Arbeitgeber. Die Informationen finden sich in der Rubrik Pflegekammer. 

 

28.03.2018

Änderung des Mutterschutzgesetzes zu 01/2018

 

Im geschützende Mitgliederbereich (Mutterschutzgesetz 2018) finden sich: 

1. Leitfaden Mutterschutzgesetz 01/2018

2. Muster Gefährdungsbeurteilung Arbeitsplatz

3. Muster zur Mitteilung an das Gewerbeaufsichtsamt

4. Antrag auf Ausnahmegenehmigung bgzl. der Arbeitszeiten

5. Muster für ärztliches Attest bzgl. der Beurteilung der Anpassung der Arbeitszeiten

Link für Sicherheitsdatenblätter der Produkte der Firma Braun

 

27.02.2018

Aufgrund der deutlichen Zunahme von Problemstellungen im Rahmen der Leistungsbeantragung und Vergütung bittet der Fachverband um Rückmeldungen diesbezüglich!

 

Die Mitglieder des Fachverbandes können in der Rubrik - Problematisches Genehmigungsverhalten von Kostenträgern die aktuellen Vorgänge einsehen. Dies ermöglicht den Leistungserbringern dies im Blick zu behalten und zeigt auf, ob zu dem Thema bereits eine juristische Klärung initiert wurde oder der Kostenträger aufgefordert wurde das Vorgehen einzustellen. 

 

24.02.2018

Begrüßung der Aufnahme des Problems des Vergaberechts für SAPV-Leisuntgserbringer in den aktuellen Koalitionsvertrag

 

"Wir wollen prüfen, ob eine Herausnahme der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung  (SAPV)  aus  dem  Anwendungsbereich  des  Gesetzes  gegen Wettbewerbsbeschränkungen durch eine entsprechende Klarstellung in  § 69 Abs. 2 Satz 2  Sozialgesetzbuch V erforderlich ist. " 

Aktueller Koalitionsvertrag 2018
koalitionsvertrag_2018.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

 

23.02.2018

Problematisches Genehmigungsverhalten/problematische Leistungskürzung der LKK

 

Näheres finden die Mitglieder des Fachverbandes im internen Mitgliederbeich unter der Rubrik - Problematisches Genehmiungsverhalten von Kostenträgern!

                                                                                              16.01.2018 BfArM veröffentlicht Rechtsgutachten „Erwerbserlaubnis letal wirkender Mittel zur Selbsttötung in existenziellen Notlagen“ von Prof. Di Fabio Pressemitteilung 1/18Pressemitteilung Nummer1/18 Ausgabejahr2018 Datum15.01.2018 Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat heute das Rechtsgutachten "Erwerbserlaubnis letal wirkender Mittel zur Selbsttötung in existenziellen Notlagen" von Prof. Udo Di Fabio veröffentlicht. Das Bundesverwaltungsgericht hatte am 2. März 2017 im Verfahren 3 C 19/15 entschieden, dass das Betäubungsmittelgesetz in extremen Ausnahmesituationen die Erteilung einer Erlaubnis zum Erwerb eines Betäubungsmittels zum Zwecke der Selbsttötung nicht ausschließt.                                                             https://www.bfarm.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2018/pm1-2018.html

Rechtsgutachten zur Erwerbserlaubnis letal wirkender Mittel zur Selbsttötung in existentiellen Notlagen von Prof. Di Fabio
Rechtsgutachten.pdf
PDF-Dokument [596.9 KB]

                                                           03.01.2018  Wichtige Information zur Erstverordnung der Spezialisierten ambulanten Palliativversorung (SAPV)!

 Aufgrund von vermehrten Rückmeldungen bzw. Nachfragen aufgrund des Rundschreibens der Kassenärztliche Vereinigung in 12/2017 wird hiermit darauf hingewiesen, dass es sich bei der Information zur Verordnung von pflegerischen Palliativleistungen (Häusliche Krankenpflege Ziffer 24a) nicht um Leistungen der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) handelt. Der Zeitraum von 14 Tagen für die Erstverordnung der neuen palliativpflegerischen Leistung gilt somit nicht für die Erstverordung der SAPV!

Rundschreiben der KV Niedersachsen Dezember 2017
Die Informationen zur neuen palliativpflegerischer Versorgung findet sich auf Seite 9 unter 3.2
2017_rundschreiben.compressed.pdf
PDF-Dokument [4.8 MB]

https://www.g-ba.de/downloads/39-261-2896/2017-03-16_2017-09-21_HKP-RL_Palliativversorgung_konsolidiert_BAnz.pdf?

                                                                                              21.12.2017 Anbei eine Präsentation zu den neuen Palliativleistungen!  Unklarkeiten bestehen im Rahmen der Zusammenarbeit in juristischer, steuerlicher und inhaltlicher Sicht. Diese Unklarheiten müssen unbedingt über einen Kooperationsvertrag geregelt werden.    

 

27.02.2018

Problematisches Verhalten von Mitarbeiterinnen der DAK im Bereich datenschutzkonforme Anforderung von ergänzenden Unterlagen

 

Näheres finden die Mitglieder des Fachverbandes im internen Mitgliederbeich unter der Rubrik - Problematisches Genehmiungsverhalten von Kostenträgern!

 

24.01.2018

DTA-Verfahren der AOK Bremen/Bremerhaven

 

Aktuelle Rücksprachen mit der AOK Bremen/Bremerhaven haben ergeben, dass die DTA-Abrechnung möglich ist. Für die erforderlichen technischen Einstellungen wenden Sie Sich bitte an Ihr Software-Unternehmen!

Zitat

Lernen ohne zu denken, ist verlorene Mühe. Denken, ohne etwas gelernt zu haben, ist gefährlich.

Konfutius

Aktuelle Informationen!

 

Termine

Palliativ Kompakt

 

zur Zeit sind keine Termine geplant

_____________________

Mitgliederver-sammlung 2019!

27.11.2019

15:00-17:00 Uhr

________________

im Anschluss:

Vortrag zu freiwilligem Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit

nähere Informationen -

siehe Termine

_____________________

NEU

Einrichtung regelmäßiger Telefonkonferenzen 

jeden ersten Dienstag im Monat (bei Feiertagen Verschiebung auf den nächsten Dienstag) um 18:30 Uhr, wenn der vorangegangene Montag ebenfalls in dem Montag liegt und ein Arbeitstag ist - Einladung mit Zugangsdaten kommt per Mail an den Mail-Verteiler der Mitglieder

_____________________

Datenerfassung

 

- 07/2017 Arbeitsanweisungen Daten- und Zeiterfassung für PalliDoc und ISPC sind im geschützten Mitgliederbereich hinterlegt

_____________________

Geschützte Bereiche:

 

Vergütung

 

03/2019 -

Anschreiben der SAPV-Teams

Musterantrag

 

Mitgliederbereich

 

- siehe Informationen auf der Unterseite

 

Neu!

Bereich: Themenvorschläge für Netzwerktreffen und Mitgliederversammlungen

 

Vorstand

Kassenprüfer/in

___________________

Die hinterlegten Fort- und Weiterbildungsangebote richten sich an alle im Bereich der Palliativversorgung (SAPV/AAPV) tätigen Berufsgruppen!

Spezielle Fort- und Weiterbildungsangebote, die gezielt auf bestimmte Professionen abzielen, werden in der Einladung diesbezüglich gekennzeichnet!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fachverband SAPV Niedersachsen